SCHLUSS MIT LUSTIG: LERNE NEIN ZU SAGEN

SCHLUSS MIT LUSTIG: LERNE NEIN ZU SAGEN

Sag nein zum Paarshopping

SCHLUSS MIT LUSTIG: LERNE NEIN ZU SAGEN

Sagst Du immer, was du willst? Oder sagst Du immer, wenn dir was nicht in den Kram passt? Haust du ab und zu mal mit der Faust auf den Tisch und sagst: „Nicht mit mir?“ Ja? Das ist gut so. Ja – wirklich. Du verbiegst dich nicht. Ehrlich währt am längsten. Doch viele von uns Männern machen das nicht. Wir tun immer wieder Dinge, die wir nicht tun wollen. Dinge, auf die wir keine Lust haben. Dinge, die aus unserer Sicht nicht notwendig sind. Und damit meine ich jetzt nicht Dinge, die zum Leben eines Erwachsenen einfach dazugehören, wie zum Beispiel zur Arbeit zu gehen oder an die Altersvorsorge denken. Sondern andere Dinge. Wie den Müll mitten in der Nacht raustragen. Das Familien-Karussell zu Weihnachten. Den Shopping-Marathon am Samstag. Den Krawatten-Zwang beim Familienfest.

Sag, was du willst. Das ist besser für dich, für deine Freundschaften, für deine Beziehung. Sag auch einmal „Nein“!

DAS PROBLEM

Du kennst das: „Schatz, bring bitte schnell den Müll runter.“ 22:30 Uhr. Winter. Schneesturm. Arschkalt. Wieso muss der Müll unbedingt jetzt noch in die Tonne? Weibliche Logik: „Es könnte ja am nächsten Morgen unerwartet Besuch kommen (Briefträger, Schwiegermutter, Chef, Bundespräsident, Papst). Und dann der Müllbeutel direkt vor der Haus- oder Wohnungstür geht gar nicht. Wie sieht das denn aus?“ Du denkst dir: „Ich bin doch nicht verrückt und gehe jetzt vor die Tür.“ Aber was tust du: Du bringst den Müll raus und maulst still in deinen Bart hinein.

Müll runterbringen - Nein!

Kennst du nicht? Okay. Hier kommen mehr Beispiele:

- Weihnachten. Familien-Stress. Die grosse Familie innerhalb von drei Tagen besuchen. Schnee. Vereiste Strassen. Wird wohl wieder nichts mit einem stressfreien Weihnachtsfest.

- Shopping-Marathon. Du und gefühlte weitere tausend Männer hasten mit Verzweiflung in den Augen und Wut im Bauch ihren Frauen durch die Einkaufszentren dieser Welt hinterher.

Hilfe beim Umzug

- Du sollst deinen Chef und dessen Gattin zum Essen nach Hause einladen. Das soll deiner Karriere helfen.

- Du hilfst einem Freund beim Umzug, obwohl deine Woche extrem stressig war, deine Kinder krank sind und du daheim mit Sicherheit besser aufgehoben wärst.

Doch warum tun wir das, obwohl wir eigentlich nicht wollen?

DIE THESE

Viele Männer können nicht „Nein“ sagen, weil sie Angst vor den Folgen haben. Sie denken, dass wenn sie einen Wunsch ihrer/ihres Frau/Freundin/Freundes ausschlagen, die Welt untergeht und das Armageddon über sie hereinbricht.

Sport mit der Partnerin

Aber wenn immer nur einer in der Beziehung den Kürzeren zieht und sich zurücknimmt, ist das nicht gesund. Nicht für die Beziehung, die Freundschaft und deinen Seelenfrieden. Negative Emotionen stauen sich auf, das Selbstbild verzerrt sich und derjenige wird auch anders vom Partner, von den Freunden oder von Familienmitgliedern wahrgenommen. Im schlimmsten Fall als Waschlappen, mit dem man alles machen kann. Und wenn dieser jemand in der Beziehung immer du bist, dann ändere das. Sag „Nein“ wenn dir was nicht passt. Du wirst sehen: Es gibt keinen Streit – vor allem dann nicht, wenn dein Nein keine Einbahnstrasse ist. Biete zu deinem Nein auch immer eine Alternative beziehungsweise einen Kompromiss an.


Zum Beispiel:

„Müll rausbringen? Nein – jetzt nicht. Nehme ich aber morgen früh beim Joggen mit raus.“

„Familie besuchen? Nein – lass uns das aufteilen und den Rest der Familie am nächsten Wochenende besuchen.“

„Ich soll mitkommen zum Shopping? Nein. Nur wenn wir danach im Kino den neuen Stallone schauen und ins Steakhouse gehen.“

Oder: „Ich soll mitkommen zum Shopping? Nein. Nur wenn du morgen früh mit Joggen gehst.“

„Ich soll dir beim Umzug helfen? Nein, tut mir leid. Ich kann am Samstag leider nicht. Aber ich spendiere einen Kasten Bier für alle Helfer.“

Harmonische Beziehung mit der Partnerin

Du wirst sehen: Dein „Nein“ wird akzeptiert werden. Und nicht nur das: Dein Ansehen bei Partnerin, Freunden und/oder Familie wird steigen, denn auch wenn du mal „Nein“ sagst, bietest du immer eine gute Alternative an. Du bist umgänglich, kompromissbereit, lösungsorientiert. Dadurch sammelst du Punkte. Du fühlst dich wohl in deiner Haut.